Kurse und Veranstaltungen

Autogenes Training - die tägliche Selbstfürsorge für mehr Ruhe und Gelassenheit

Hektik und Eile, Überbetriebsamkeit, sowie Konkurrenz- und Leistungsdenken

 

Diese drei „modernen“ Lebensantreiber  sind die häufigsten Barrieren, die uns den Zugang zu unseren inneren Energiequellen versperren.
Da der Modus der Überbetriebsamkeit zu einer so selbstverständlichen Lebenseinstellung geworden ist, merken wir nicht einmal mehr, wenn wir uns zu sehr verausgabt haben oder sogar schon am Rande einer Stresserkrankung stehen.

 

Die 6 Übungen des Autogenen Trainings zielen daher in diesem Kurs insbesondere darauf ab, ein Bewusstsein für das „Zuviel“ zu entwickeln, um dem natürlichen Bedürfnis nach Regulation Raum geben zu können.

 

  • Schwereübung: überflüssige Muskelspannung loslassen.
  • Wärmeübung: Wärmehaushalt regulieren.
  • Herzübung: dem Herz (auch) als Organ emotionalen und spirituellen Ausdrucks lauschen.
  • Atemübung: dem Atem seinen natürlichen Lauf lassen und ihn als Hinweisgeber innerer und äusserer Befindlichkeit kennen lernen.
  • Sonnengeflechtsübung: Die Körpermitte und den Bauch als den Ort erspüren, an dem Reaktionen  von Abwehr und Verteidigung stattfinden und lernen, diesen Körperbereich zu entspannen .
  • Kopfübung: Gedanken als natürlichen Ausdruck unseres menschlichen Gehirns betrachten, deren störende Kraft man die Energie nehmen kann.


Der Kurs umfasst 7 Abende und findet 2-3 mal im Jahr statt.

 

Zeiten

dienstags von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr

Nächster Kurs

vom 23. Januar - 13. März 2018

(Hinweis: am 13. Februar findet kein Kurs statt)

 

Kursleitung

Antje Pohl 
Diplompsychologin (HP), Physiotherapeutin

 

Kosten

€ 160,00

Für diesen Kurs übernimmt Ihre Krankenkasse  im Rahmen des Präventionsprogramms 

ca. 70-80% der Kosten.

 

Zur Anmeldung oder bei Fragen

physio-pn@snafu.de

oder 323 38 18



Pilates-Kurs

Zeiten
fortlaufend

donnerstags  19.30 - 20.30 Uhr  

freitags           14.30 - 15.30 Uhr  und 15.45 - 16.45 Uhr

Fragen Sie nach freien Plätzen unter 030-323 38 18 oder physio-pn@snafu.de

 

Kosten

€  150,00 für eine 10er-Karte

(einzulösen innerhalb von 13 Wochen)

Dieser Kurs wird von den gesetzlichen Krankenkassen mitfinanziert.

 

Kursleiterin 

Katja Klein

 

Download
Flyer zum Angebot
FlyerPilates.pdf
Adobe Acrobat Dokument 286.4 KB


Sonntagsmatinee Frühjahr 2018

Wie wir neue Kraft schöpfen und gestärkt in den Alltag gehen

Gegen Arthrose und Rheuma ist ein Kraut gewachsen

 

Ernährung für kräftige Knochen und Gelenke

Die Ernährung spielt bei der Entstehung und Behandlung von Arthrose, Gelenk- und Knochenschmerzen sowie rheumatischen Erkrankungen eine erhebliche Rolle. Mit Veränderungen in der Ernährung kann man diese Erkrankungen und Symptome nachweislich günstig beeinflussen. Zunehmend wird daher der Zusammenhang zwischen Arthrose und rheumatischen Erkrankungen auch wissenschaftlich genauer untersucht.

 

Sonntag, 25. Februar 2018 von 11.00 - 12.30 Uhr

 

Referentin: Barbara Hacke

Ernährungswissenschaftlerin und

Ernährungstherapeutin

 

www.barbara-hacke.de

www.achtsamkeit-und-essen.de

 

Veranstaltungsort

Praxis für Physiotherapie Pohl und Nauhaus

Eisenzahnstraße 62, 1.Etage, 10709 Berlin

(U-Bahnhof Adenauer Platz)


Honorar

12 €

Bitte unbedingt anmelden

unter 0172 314 79 58 oder

antje.pohl@snafu.de

WeitereTermine

               18.März 2018:

               POWERBECKENBODEN - Cantienica

 

                       Eva Horacek, Physiotherapeutin                     

 

15.April 2018:

Spannungsschmerzen mit der lösenden Wirkung des Atems begegnen - Übungen

         

Antje Pohl |Physiotherapeutin|

www.physiotherapie-pohl-nauhaus.de

 

6.Mai 2018 

                      Die eigenen Kraftquellen aktivieren

                      Schutz, Stärke und Entspannung für den Alltag

 

                       Christa Spannbauer|Autorin|

                       www.christa-spannbauer.de